der Friesenkutscher
der Friesenkutscher

Marathonwagen

 Der Marathonwagen hat eine enge Spur (138 cm), große Räder, eine Luftederung, einen kurzen Radstand, die auch eine Fahrt in unwegsamen Gelände zulässt. Vorne sind Einzelsitze vorhanden, die über einen Durchgang auch während der Fahrt den Wechsel der Beifahrerposition möglich macht. Der Marathonwagen verfügt darüber hinaus über vier Scheibenbremsen. Hinter dem Sitz befindet sich eine tiefgelegene, offene Plattform, auf der ein oder zwei Beifahrer (Groom)stehen können oder vier Sitzplätze. Der Beifahrer steht auf der hinteren Plattform und stabilisiert in schnell gefahrenen Kurven den Wagen, indem er sich mit in die Kurve legt. Bei Fahrsportwettbewerben werden Marathonprüfungen mit dem Marathonwagen gefahren, Der Marathonwagen gehört heute neben der Wagonette zu den meistgenutzten Pferdewagen im Training. 

Aktuelles

19. Dezember 2015 Waldweihnacht

09. August 2015 Kastelenrit Vorden

06. & 07. Juni Schützenfest in Schmalbroich

16.05.2015 -Gut Heimendahl

09.05.2015 -Hochzeit im Mai

06.12.2014 Weihnachtsmarkt Kempen

21.09.2014 2-Seen-Fahrt Zülpich

10.08.2014 38.Kastelenrit in Vorden

27.04.2014 - Erste Fahrt mit neuer Gig

04.09.2013 - Wir sind erstmals in Tandem-Anspannung gefahren!

11.08.2013 - 37.Kastelenrit Vorden

11.-12.05.2013 Turnier in Warendorf

Schloss Freckenhorst

25.05.2013 Gut Heimendahl

Gut Heimendahl

Mai & Juni 2012

"Maienfahren" in Unterweiden

Hochzeitskutsche!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gustav Gentges

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.